Beiträge in Fachzeitschriften

Im November sind in zwei Fachzeitschriften Artikel mit unserer Beteiligung erschienen. In der Ausgabe 22/2017 des KFZ-Anzeigers gibt es einen sehr schönen und ausführlichen Artikel über den Sattelzug mit unserem Wingliner-Auflieger. Ein weiterer interessanter Artikel über uns ist in der November-Ausgabe der Nutzfahrzeuge-Management erschienen.

Beide Artikel können in der Diashow (über einen Klick auf das nebenstehende Bild erreichbar) nachgelesen werden.

Auslieferung Baustoffpritsche mit Ladekran

Unsere Nachbarn vom team baucenter in Bentwisch dürfen sich über dieses neue Fahrzeug mit Baustoffpritsche und Ladekran freuen. Der Palfinger-Ladekran PK 19001 SLD 5, ausgerüstet mit einer Steinstapelzange, bietet ein max. Hubmoment von 18,5 mt. Die Besonderheit dieses Fahrzeuges liegt in der Niedrigrahmenbauweise, die eine größere Ladehöhe ermöglicht.

Weitere Informationen und Bilder des Fahrzeuges gibt es hier.

Hausmesse 2017

Erstmalig unter unserem neuen Namen haben wir am 18. Oktober zu unserer alljährlichen Hausmesse geladen. Dabei konnten wir einige Fahrzeuge zeigen, die dieses Jahr in unserem Hause fertiggestellt worden sind. Daneben konnten aber auch einige Vorführfahrzeuge unserer Partner begutachtet werden, sodass wir einen großen Bereich unseres Leistungsspektrums präsentieren konnten.

Wir bedanken uns bei allen Kunden und Lieferanten, die zum Gelingen dieser Veranstaltung und vielen interessanten Gesprächen beigetragen haben. Wir freuen uns schon auf die Hausmesse im nächsten Jahr und wollen die Veranstaltung zu einer festen Tradition machen.

Übergabe eines 3-Achs-Sattelaufliegers mit Wingliner-Aufbau

Gemeinsam mit der Daimler AG erfolgte am 5. Oktober die Übergabe eines neuen Sattelzuges an die Firma ROMA in ihrem neuen Logistik-Zentrum am Stammsitz in Burgau. Dabei handelt es sich um einen Prototypen, der auf die besonderen Wünsche des Kunden zugeschnitten ist. So ist die Beladung nicht nur von hinten durch die Doppelflügeltüren, sondern dank des Wingliner-Aufbaus auch von der Seite möglich. Der Sattelauflieger ist zudem mit speziellen Ladungssicherungselementen ausgestattet, die an die Ladungsträger der Firma ROMA angepasst sind. Ein Ladungssicherungsgutachten durch die Dekra bestätigt die ordnungsgemäße Ladungssicherung.

Artikel lesen

Auch bei der Zugmaschine handelt es sich um einen Prototypen: den Mercedes-Benz Econic NGT 1830, umgerüstet auf Erdgas-Antrieb und von uns mit einer automatischen Sattelkupplung ausgerüstet, die sich vom Fahrerhaus bedienen lässt.

Weitere Informationen und Bilder des Sattelaufliegers gibt es hier.

Auslieferung eines 3-Achs-Stufensattelaufliegers

Die Firma HK Solartec darf sich über diesen neuen Sattelauflieger freuen. Mit einer hydraulisch absenkbaren Heckrampe, hydraulisch seitlich ausfahrbaren Heckrungen und einem Hubdach ist er nicht nur extrem flexibel, sondern mit seiner digitalbedruckten Schiebeplane auch ein echter Hingucker! Seine Hauptaufgabe wird der Transport von Teleskopladern sein. Durch die ebene Ladefläche und zahlreiche Zurrpunkte ist aber auch der Transport von Paletten, Kisten o.ä. kein Problem.

Weitere Informationen und Bilder des Sattelaufliegers gibt es hier.

Umfirmierung

Jetzt ist es soweit! Wir haben umfirmiert – aus der Ferdinand Schultz Nachfolger Fahrzeugtechnik GmbH wird die Ferdinand Schultz Nachfolger Fahrzeugbau GmbH!

Wir freuen uns, Sie ab dem 01. Oktober 2017 als Ferdinand Schultz Nachfolger Fahrzeugbau GmbH begrüßen zu dürfen. Der geänderte Name unterstreicht unsere Entwicklung und ist ein Ausdruck unserer gegenwärtigen und zukünftigen Ausrichtung. Unsere Produkte werden wir, auch unter dem neuen Namen, mit höchster Qualität und Kundennähe weiterführen und ausbauen.

Artikel lesen

Unter der neuen Firmierung setzen wir auch in Zukunft alle gewohnten Geschäfte und Dienstleistungen fort und werden selbstverständlich auch weiterhin für unsere Kunden und Geschäftspartner als kompetenter Partner in Sachen Fahrzeugbau zur Verfügung stehen.

Ihre langjährigen Ansprechpartner erreichen Sie natürlich weiterhin, wie gewohnt, unter den Ihnen bekannten Kontaktdaten.

Wir freuen uns, zusammen mit Ihnen ein neues Kapitel der Firmengeschichte schreiben zu dürfen und möchten uns bei dieser Gelegenheit für die langjährige Zusammenarbeit und das damit entgegengebrachte Vertrauen bedanken!

Ihr Team der Ferdinand Schultz Nachfolger Fahrzeugbau GmbH